Thomas Neumann

Regie und Schauspiel

NeumannPortrait klein sw

Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst ``Ernst Busch´´ (1963-67). Zahlreiche Rollen im Theater, Film und Fernsehen sowie Regiearbeiten. Engagements u.a. am Hans Otto Theater -Potsdam , Berliner Ensemble, Deutsches Theater Berlin.

Seit 2000 freischaffend: u.a. Neues Theater, Halle (Saale), Hans Otto Theater - Potsdam, Maxim Gorki Theater - Berlin, Teatr Studio am Salzufer Berlin, Städtische Bühnen Erfurt, Theater am Ufer, Hackesches Hof Theater, Hau 3 – Berlin, Staatstheater Mainz, Festspielhaus Hellerau, Dresden, Theaterhaus Jena, Gandersheimer Domfestspiele, Theater an der Parkaue – Berlin, Euro-Studio Landgraf und Teatr Polski, Poznan. Theaterrollen u. a. unter der Regie von Thorsten Martin, Thomas Langhoff, Friedo Solter, Heiner Müller, Carlos Medina, Alexander Stillmark, Geradieu Rijinders und Walter Maierjohann.

U.a. Zusammenarbeit mit norton-commander-productions Harriet und Peter Meining. Filmarbeiten, Hörfunk und Fernsehen bei Egon Günther, Frank Beyer, Andreas Dresen , Thomas Knauf, Matti Geschonnek, Tom Toelle, Jo Baier, Lars Kraume, Hartmut Schoene, Dominik Graf. Außerdem als Hörspielsprecher und -regisseur tätig.

Auszeichnungen: Grimme Preis 2006 und Deutscher Fernsehkrimipreis als „Günther Naumann“ in Dominik Grafs „Eine Stadt wird erpresst“.

Dozent für Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst ``Ernst Busch´´, der Berliner Schule für Schauspiel und der Theaterakademie Vorpommern, Zinnowitz.

Seit 2007 Dozent an der Transform Schauspielschule Berlin.

apothekebillig.com