Céline Geyer

Dozentin für Sprecherziehung und Körper-Stimme-Atem, Literaturwissenschaftlerin, Therapeutin

celine bwSeit 2008 staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Jetzt tätig als Praxisinhaberin in der Praxis für Stimme, Sprechen, Atmung in Berlin Moabit – Schwerpunkt Stimmtherapie. Außerdem Dozentin für Sprecherziehung und Stimmbildung an der Medizinischen Akademie. Mehr Informationen sind zu finden auf www.celine-geyer.de.

Pola Beck

Autorin, Regisseurin

PolaBeckswGeb. 1982 als Berliner Mädchen. Nach diversen Jobs und Praktika in der Filmbranche folgte 2003 ein einjähriger Aufenthalt in Dänemark auf dem »European Film College«. 2005-2011 Regiestudium an der Filmuniversität »Konrad Wolf«. Pola ist vielseitig: Sie hat in Dänemark, Mexiko und im Iran gedreht und ist im Spielfilm ebenso versiert wie im Dokumentarfilm. Sie beschäftigt sich seit jeher mit der Frage was gute Schauspielführung bedeutet und hat dafür lange bei dem Schauspielcoach Frank Betzelt hospitiert und dem Thema ihre Diplomarbeit gewidmet.

Ihr Langfilmdebüt AM HIMMEL DER TAG ist mehrfach preisgekrönt. Das Filmdrama der Regisseurin Pola Beck gewann u. a. das »Goldene Auge« (den Hauptpreis im deutschsprachigen Spielfilmwettbewerb) auf dem Züricher Filmfest sowie "Beste Schauspielerin" beim 30. Torino Film Festival. Für ihr Debüt wurde Sie für den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie „Beste Regie" nominiert.

Derzeit arbeitet sie an der Romanverfilmung »Der Russe ist einer der Birken liebt« und dem Drehbuch »Die Tochter« (AT), basierend auf einer wahren Geschichte ihrer alten Schulfreundin.


Seit 2015 arbeitet Sie als Pädagogin an der Transform Schauspielschule für das Fach Schauspiel vor der Kamera.

 

Karoline Rieder

Stimm - Atem - Therapeutin und Pädagogin im Bereich: Körper / Atem / Stimme. Chorleiterin.

karoline rieder swSeit 2007 staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin nach Schlaffhorst-Andersen. Seither als Sprach- und Stimmtherapeutin in verschiedenen Praxen tätig. Außerdem Arbeit im pädagogischen und musikalischen Bereich, v. a. in Stimmbildung und Sprecherziehung sowie Chorleitung mit Kindern und Erwachsenen.

Seit 2014 Ausbildung im Fach Chorleitung des C- Seminares
Berlin. Leitung eines eigenen Chores seit Juli 2015.

Seit 2015 Dozentin an der Transform Schauspielschule.

 

 

 

 (Fotografie: Franziska Rieder)

Tatjana Räuker

Schauspiel, Verslehre

tatjanaTatjana Räuker (geb. Thomas) Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin (1982-86). Mehrere Rollen in Film zum Teil schon während des Studiums (u. a. Ete und Ali, Männerwirtschaft, Wie die Alten sungen, Tierparkgeschichten). Weiterhin noch Gastrollen sowie Engagements u. a. Maxim-Gorki-Theater und Kleist-Theater Frankfurt/Oder.

Langjährige Arbeit als Synchronsprecherin in Berlin und Potsdam u. a. Hörbuch Mythen und Märchen der Welt.

Teresa Vilaplana Maza

Klavier

teresa vilaplana mazaTeresa Vilaplana Maza stammt aus Aragón (Spanien). Schon in jungen Jahren begann sie mit dem Klavierspiel. Bereits während ihres Studiums am Conservatorio Superior de Aragón bei Iván Cítera gewann sie zahlreiche Preise und Stipendien und spielte als Solistin mit Orchester im Konzertsaal der Landeshauptstadt Zaragoza.
2005 gewann sie das Stipendium Pilar Bayona des Auditorio de Zaragoza, das ihr ermöglichte, ihre Studien am Mozarteum Salzburg fortszusetzen und im Folgejahr beim Konzertzyklus Grandes Solistas im Auditorio de Zaragoza mitzuwirken.
In Salzburg studierte sie bei Hans Leygraf und Imre Rohmann und schloss ihr Studium mit Bestnoten ab. Eine Konzert- und Unterrichtsreise führte sie 2010 nach Hong Kong (China). Seit 2011 lebt und arbeitet sie in Berlin. Sie unterrichtet das Fach Schulpraktsiches Klavierspiel an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig und arbeitet als Korrepetitorin an der Schauspielschule Charlottenburg und an der Transform Schauspielschule. Bereits mehrfach war sie als Korrepetitorin in verschiedenen Projekten der Neuköllner Oper und der Komische Oper in Berlin tätig. Mit der spanischen Sopranistin Arantxa Armentia bildet sie seit 2013 das Duo Ama Lur (Madre Tierra), mit dem sie u.a. in Madrid (Teatros del Canal) und in Berlin (Iberoamerikanisches Institut, Zitadelle Spandau) aufgetreten ist.
Darüber hinaus wirkte sie u.a. bei Konzerten in der Philharmonie Berlin, im Roten Rathaus Berlin, im Atrium der Deutschen Bank, Blackmore´s Musikzimmer, spanische Botschaft, Amerika-Gedenkbibliothek oder im Bröhan Museum in Berlin-Charlottenburg mit. Ihre Neugier und Leidenschaft lassen sie auch weiterhin nach neuen künstlerischen Horizonten suchen. So widmet sich Teresa Vilaplana Maza seit einiger Zeit auch dem Jazz und nimmt Improvisationskurse bei der japanischen Pianistin Aki Takase.

Tony De Maeyer

Schauspieler, Pädagoge, Spezialist der Biomechanik von Wsiewolod Meyerhold

tony maeyerDer belgische Film- und Theaterschauspieler - wurde in Brüssel geboren und studierte am Koninklijk Vlaams Conservatorium in Antwerpen bei Ivo Van Hove und bildete sich nachher jahrelang weiter aus über Workshops mit, u.a. Luk Perceval, Minako Seki, Enrique Vargas, Thierry Salmon und v.a.
1996 trifft er Gennadi N. Bogdanov in Berlin (Dozent für Biomechanik am ehemaligen GITIS in Moskau). Das ist der Beginn einer äußerst intensiven Zusammenarbeit, die es ihm ermöglicht, sich die Biomechanik Meyerholds in der Praxis zu Eigen zu machen. De Maeyer ist vermutlich ein von den wenigen Schauspieler weltweit der die perfekte Assimilation der Biomechanik Prinzipien in sein Schauspiel erreicht hat, sowohl auf der Bühne als auch im Film. Seit vielen Jahren unterrichtet und leitet De Maeyer Workshops für Biomechanik an Theaterschulen im In- und Ausland, wie z.B. Universität der Künste (UdK), Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch oder Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und trainiert Theaterensembles in den Prinzipien der Biomechanik. So arbeitete er u.a. mit Christian von Treskow, Dimiter Gottschef, Youri Pogrebnitchko...
2006 wird er als Trainer am Mime Centrum Berlin engagiert. Als Schauspieler erhielt De Maeyer 1993 die Auszeichnung für den Besten Schauspieler auf dem Internationalen Flmfestival von Brüssel.
Seit 2014 arbeitet er als Dozent an der Transform Schauspielschule.

apothekebillig.com