Die „Transform Schauspielschule“ in Berlin


72-15-14-14

„Wir halten die personale und szenische Technik des Schauspielers für den Kern des Theaters“
- Jerzy Grotowski

Träger der Schauspielschule

Die „TRANSform Schauspielschule“ in Berlin, gegründet im Januar 2002, bildet zusammen mit dem im Februar 2004 entstandenen „Teatr Studio am Salzufer“, der deutsch-polnischen Studiobühne, einen unzertrennbaren, lebendigen Organismus, einen erfolgreichen, dynamischen Ausbildungs- und Theaterort, der durch seine schöpferische Potenz der Berliner und deutschen Theaterszene neue Impulse gibt. Unsere Schauspielausbildung führt zu einem staatlich anerkannten Berufsabschluss. Die Schauspielausbildung ist somit grundsätzlich nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) förderungsfähig.


Die beiden Institutionen werden juristisch und finanziell durch die „Internationale Theater Werkstatt (ITW) Berlin e.V.“ getragen, eine kulturelle Einrichtung, die seit Mai 1999 existiert, und von internationalen, überwiegend polnischen und deutschen Künstlern und Intellektuellen gegründet wurde.

Ein besonderer Ausbildungs- und Theaterort

Szene aus Narr und Nonne

 

Die am 15. Januar 2002 gegründete TRANSform Schauspielschule hat sich zu einem besonderen Ausbildungs- und Theaterort in Berlin und Deutschland entwickelt, der durch hohe Qualität der Methodik und Einmaligkeit ihrer künstlerischen Projekte bekannt geworden ist:

Die Schauspielschule hat ein Experiment gewagt und sich zum Vorort und Baustein sowie zur Basis einer professionellen, aber unkonventionellen europäischen Bühne verwandelt, zu einer Bühne, die der Theaterlandschaft in Berlin und Deutschland neue künstlerische Impulse geben kann - Siehe Rezensionen von Theater der Zeit, des Tagesspiegel, der Berliner Morgenpost, des Dialog (poln. Theaterzeitschrift), von Zitty.
Mehr dazu findet ihr unter Stimmen von Absolventen und Politikern, komplette Rezensionen auf unserer Medienseite.

apothekebillig.com