Ablauf und Struktur der Schauspielausbildung

alte zeitung
Die Zahl der Studenten in den Klassen ist begrenzt, um die pädagogischen Betreuungsmöglichkeiten zu stärken und die Arbeit in Gruppen zu vertiefen und zu intensivieren.

Zur Einrichtung der TRANSform Schauspielschule gehört eine 200 qm große Bühne, die mit neuester Technik ausgestattet ist. Die Bühne steht den Studenten auch nach den Unterrichtszeiten zur Verfügung, auch für die selbstständige Arbeit und für Projekte

Auch stehen den Schülern die Räume der Schule sowie die Musikinstrumente jeder Zeit, auch abends und am Wochenende zur Verfügung.

Grundstudium: 1. - 3. Semester (mit 1. Sem. als Probezeit)

Es endet mit der Zwischenprüfung. Schwerpunkt des Grundstudiums an der TRANSform Schauspielschule ist das Erlernen der professionellen, handwerklichen Grundlagen in allen Fächern, die Fähigkeit zu entwickeln, schöpferische Prozesse in der szenischen Arbeit bewusst gestalten und zu steuern, und letztlich die Befähigung zu selbstständigem Handeln auf der Bühne aufzubauen.

Hauptstudium: 4. - 6. Semester

Verfeinern der schauspielerischen Instrumente. Vertiefen des handwerklichen Aufbaus der Rolle durch Erfahrung mit 4 Theaterkonventionen und daraus resultierenden Spielweisen. Besondere Aufmerksamkeit wird dem klassischen Rollenstudium und dem Chanson gewidmet. Individualisierung und Verselbstständigung der Arbeit. Das Hauptstudium endet mit der Diplominszenierung eines Stückes, das auf der Studiobühne des Teatr Studio am Salzufer mindestens 12 bis 14 Mal gespielt wird als auch je nach Möglichkeiten auf anderen Bühnen in Deutschland und im Ausland.

Szene aus Eine alte Frau brütet   Szene aus Eine alte Frau brütet - Claudia Koziarczuk

Abschluss-Semester: 7. Semester

Hier werden 3 - 4 Vorsprechrollen, 3 für die staatliche Künstlervermittlung in Berlin (ZAV) und Intendanten, vorbereitet und öffentlich in Form einer Collage - mit Chansons - präsentiert.
Im 7. Semester erfolgt das Schreiben und die Abgabe der theoretischen Diplomarbeit. Das Vorsprechen für die ZAV findet in den Räumen der Schule statt. Bis jetzt wurden alle Jahrgänge der TRANSform Schauspielschule vollständig in die ZAV-Kartei aufgenommen. Außerdem werden die bereits im 5. und 6. Semester produzierten Showreels der Studenten im 7. Semester den Filmagenten und Agenturen präsentiert.

apothekebillig.com