Das Beben der Zeit

TRANSform Schauspielschule und deutsch-polnische Bühne: “Teatr Studio am Salzufer“

BERLINER WOCHE-– 18.06.2008

„Das Beben der Zeit“ - Eine Prinzessin besuchte Aufführung im deutsch-polnischen Teatr Studio

Dr. Frank Wecker

Charlottenburg. Die Stühle stehen wacklig auf den Gitterrosten und sind zudem unbequem. Dennoch nehmen auf ihnen Diplomaten, Verlagsleiter, namhafte Autoren und Regisseure Platz, um im Teatr Studio am Salzufer 13-14 allerfeinste Schauspielkunst zu erleben.

Zur Aufführung von Tadeusz Różewicz Stück „Eine alte Frau brütet“ reiste Prinzessin Irina zu Sayn-Wittgenstein mit Ihrer Freundin Gabriela von Scheven an, um die großartige Janina Szarek in ihrer eigenen Inszenierung zu erleben. Am meisten war sie jedoch beeindruckt, dass die jungen Schauspielschüler kongenial mit im Ensemble mit der Altmeisterin des polnischen Theaters spielten. „Es ist unverstelltes Theater, das die Emotionen nahe an das Publikum heranbringt“, sagte sie gegenüber der Berliner Woche. „Dieses Theater Erlebnis war die Reise wert“, meint Gabriela von Scheven. Janina Szarek ist hier nicht nur in der Rolle der einer alternden Frau großartig, als Regisseurin gelang es ihr ein Stakkato von Tableaus, die den Zuschauer in den Bann ziehen. Das alles funktioniert unmittelbar, da auf der Studiobühne die Schauspieler förmlich hautnah an den Zuschauern agieren. Die begeisterten Kritiken nach den Gastspielen des Charlottenburger Theaters in Frankfurt/Oder, Hamburg, Leipzig, Stettin und Gdingen zeigen, dass die schauspielerische Energie der Künstler auch eine große Bühnenrampe überwinden kann. Das Teatr Studio am Salzufer ist die der Schauspielschule „Transform“ angegliederte Studiobühne. Mit beiden Institutionen will die Künstlerin, die als Exilantin in Berlin eine neue Heimat fand, eine kulturelle Brücke zu ihrer früheren Heimat bauen. Sie schafft dieses mit ihrer enormen Energie und künstlerischem Talent und mit Themen, die den Nerv der Zeit treffen. In diesem Stück mit seinen avantgardistischen Strukturen verteidigt eine symbolische Urmutter der Menschlichkeit das Leben gegen Militärs und Kriege sowie Idole einer entfremdeten Lebensweise. Dies erzählt die Altmeisterin mit blutjungen Akteuren, die völlig unverbraucht ihre Talente wie die Anmut ihrer aufblühender Körper ausstellen..

apothekebillig.com