Lisa Tannigel

  • Lisa Tannigel
  • Lisa Tannigel
  • Lisa Tannigel
  • Lisa Tannigel

 
Name  Lisa Tannigel
Jahrgang  1987
Größe 1,68 m,
Augen braun
Haare dunkelblond
Nationalität deutsch
Sprachen deutsch, englisch
Dialekte bayerisch, thüringisch, schwäbisch
Stimmlage sopran
Besonderheiten (z.Bsp.: Gesang, Tanz, Sportarten) RocknRoll-Tanz, Geige
Führerscheine B

Wohnort Berlin
Wohnmöglichkeiten München, Hamburg, Leipzig, Jena, Stuttgart
Webseite
 
Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZAV Künstlervermittlung Berlin
Frau Birgit Durand
030 – 5555 99 6816

Ausbildung Transform Schauspielschule
Bühne Szenenstudien an der Transform Schauspielschule:
•    Bianca aus „Die weiße Ehe“ von Tadeusz Różewicz, Regie: J. Szarek (2. Semester)
•    May aus „Fool for love“ von Sam Shepard, Regie: J. Cichocki (3. Semester)
•    Elisabeth aus “Maria Stuart” von Friedrich Schiller, Regie: A. Siebers (4. Semester)
•    Kläre aus „Egmont“ von J. W. von Goethe, Regie: A. Siebers (5. Semester)

Diplominszenierung an der Transform Schauspielschule und im Teatr Studio am Salzufer, sowie Teilnahme an der Langen Nacht der Opern und Theater 2012:
•    Lena, Rosetta, Staatsrat, Ceremonienmeister aus „Leonce und Lena“ von Georg Büchner, Regie: S. Baumecker (01.10.2010 – 28.04.2012)

•    Diverse Rollen aus „Die absurd satirischen Geschichten Plejaden Achims“, Grande Mumpitz von Kapaulke, Regie: Gunda Aurich (Premiere: 06.07.2012)

Film
•    Moderatorin in „Upstanding“, ein Kurzfilm von C. Ohmert für den Wettbewerb des Interfilm Kurzfilm Festival Berlin (19.11.2011); 2. Platz belegt
•    Nelly in „Hähnchenficknik“, ein Kurzfilm von N. Schenk (Juli 2012)
•    Laura in „RAF 2019“, ein Kurzfilm von N. Schenk (Juli 2012)

Besonderes: (z.Bsp.: Teilnahme an zwei internationalen Kooperationsprojekten der Transform Schauspielschule und dem Teatr Studio am Salzufer)



apothekebillig.com