Maria Locher-Schröder

  • Maria Locher-Schröder
  • Maria Locher-Schröder
  • Maria Locher-Schröder
Name Maria Locher-Schröder
Jahrgang 1983
Größe 1,60 m
Augen braun
Haare braun
Nationalität deutsch
Sprachen Englisch
Dialekte Berlinerisch, Sächsisch
Stimmlage Alt
Wohnort Berlin
Kontakt 0176 – 23385340
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZAV Künstlervermittlung Berlin
Frau Birgit Durand
030 – 5555 99 6816

Ausbildung
2004 – 2008 Transform Schauspielschule Berlin (staatlich anerkannt)
Bühne
2008 Aufnahme in ZAV
In der Schule erarbeitete Rollen:
Marie - „Krankheit der Jugend“ F. Bruckner – R: Janina Szarek
Medea - „Medea“ Euripides – R: Susanne Tischbier
Lachmarie – „Was ihr wollt“ W. Shakespeare – R: Thomas Neumann
Monologe:
Elektra – „Elektra“ H. v. Hofmannsthal – R: Janina Szarek
Sonja Walsk – „Sie singen unser Lied“ Neil Simon – R: Janina Szarek
R: Janusz Cichocki
2007-2008 Lachesis – „Eine alte Frau brütet“ T. Rozewicz
R: Janina Szarek – Teatr Studio am Salzufer
2007 - 2008 Sie – „Girlsnightout“ Gesine Dankwart
R: Janusz Cichocki – Teatr Studio am Salzufer
Juli 2008 Tanzperformance "Provinz und Metropole"
Oktober 2008 bewegte Bildinszenierung-Performance "Provinz und Metropole"
Juni 2009 bewegte Bildinszenierung-Performance "Demokratie" unter der Leitung von Heike Franziska Bartsch
Seit 2007 Lehrtätigkeit des Musical-Kurses an der Musik-und Kunstschule Regenbogen
Juli 2008 "Musical Gala"
Juli 2009 "Annie und die Vampire"
Juni 2010 "Die Schöne und das Biest"
Besonderes Teilnahme am internationalen Kooperationsprojekt der Transform Schauspielschule und dem Teatr Studio am Salzufer („Eine alte Frau brütet“ von T. Rozewicz). Gastspiele in Deutschland (Schauspielhaus Leipzig, Altonaer Theater Hamburg, Kleist-Forum Frankfurt/Oder) und Polen (Teatr Wspolczesny, Stettin, Teatr Ludowy, Krakau, sowie Teilnahme am Internationalen Theaterfestival „Raport“, Gdynia, Mai 2007).