Axel Hartwig

  • Axel Hartwig
  • Axel Hartwig
  • 16-03 Axel Hartwig
  • Axel Hartwig
Name Axel Hartwig
Jahrgang 1975
Größe 1,75 m
Augen grünbraun
Haare dunkelblond
Nationalität deutsch
Sprachen englisch
Dialekte Berlinerisch
Stimmlage Bariton
Wohnort Berlin
Webseite www.underplay.de
Kontakt Underplay
Kruse & Kaufhold GbR
Lychener Str. 21
10437 Berlin
fon +49. 30. 43739647
fax +49. 30. 43733833
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ZAV Künstlervermittlung Berlin
Frau Birgit Durand
030 – 5555 99 6816

Ausbildung
2010 Camera Acting Workshop bei Christoph Roehl
2010 Coaching bei Horst Markgraf
2009 Camera Acting Workshop bei Volkmar Umlauft
2006 Camera Acting Workshop bei Dieter Wardetzky
2003-07 Transform Schauspielschule, Berlin (staatlich anerkannt) mit ZBF-Prüfung
2002 Stanislawski Workshop bei Janina Szarek
2001-03 Studium Philosophie und Kunstgeschichte
1994-03 Autodidakt: Kameramann, Cutter, Regisseur
Bühne
2008 „Wir sind immer oben“, R: Sven, Regie: Christoph Sommerfeldt, bat Studiotheater Berlin
2008 „Krieg“, R: Soldat, Regie: Lenah Strohmaier, HausDerKulturenDerWelt, lis:sanga
2007 „Das kalte Herz“, R: Hollaender Michel Ezechiel, Regie: Daniel Koch, Theater Morgenstern
2007 „Oliver Twist“, R: Sykes, Mr.Brownlow, Regie: Daniel Koch, Theater Morgenstern
2006-2008 „Eine alte Frau Bruetet“, R: Kyrill, Regie: Janina Szarek, Teatr Studio am Salzufer
2006 - 2008 „Don Juan kommt aus dem Krieg“, R: Don Juan der Andere • Regie: Ruediger Ewers, TeatrStudio am Salzufer
2005 „Narr und Nonne“, R: Waerter • Regie: Janina Szarek, Teatr Studio am Salzufer
1999 „Die Sonate und die drei Herren“, R: 2.Herr, Regie: Raschad Salem
Film
2010 Kurzfilm: „Rummel“, HR, Regie: Benjamin Teske, P: Das Kind mit der goldenen Jacke
2009 Kurzfilm: "Narben im Beton", NR, R: Juliane Engelmann, P: KHM/subkutan film
2009 Kurzfilm: „Ruhestoerung“, HR, Regie: David Sarno
2008 Kurzfilm: „Stadt Land Meer“, HR, Regie: Kehl & F. Holbein
2008 Kurzfilm: „Mauer“, HR, Regie: Gerda Leopold
2008 Kurzfilm: „Kalt ist der Osten“, HR, Regie: Moritz Lohmann, TFH
2008 Kurzfilm: „Suika feiert Hochzeit“, NR, Regie: Florian Kapfer, filmarche Berlin
2007 Kurzfilm: „Resident Cane“, HR, Regie: Samuel Hilton
2004 Kino: „Die Boxerin“, R: Patient, Regie: Catharina Deus, P: credo:film/DFFB/ZDF
2000 Kurzfilm: „Hang on“, HR, Regie: Simon Krahl, Udk Berlin
1997 Kurzfilm: „Sebastian Schnabel“, HR, Regie: Jakob Wehrmann, dffb Berlin
Besonderes
Auszeichnungen
„Rummel“, u.a. Publikumspreis Filmfest Dresden 2010, DAFF Filmpreis der Jury Kategorie Junger Film, 2010, nominiert für Deutschen Nachwuchsfilmpreis 2011
„Narben im Beton“, „Praedikat Wertvoll“, nominiert fuer „Beste Regie“ beim Studio Hamburg Nachwuchspreis, 2010
Berlinale Perspektive deutsches Kino, 2010
sonstiges Teilnahme an zwei internationalen Kooperationsprojekten der Transform Schauspielschule und dem Teatr Studio am Salzufer („Die weiße Ehe“ von T. Rozewicz – Rozewiczs Projekt Berlin-Warschau. Kooperation mit Theaterhochschule Warschau (Akademia Teatralna)).

„Eine alte Frau brütet“ von T. Rozewicz Kooperationsprojekt mit Teatr Wspolczesny, Stettin. Gastspiele in Deutschland (Schauspielhaus Leipzig, Altonaer Theater Hamburg, Kleist-Forum Frankfurt/Oder) und Polen (Teatr Wspolczesny, Stettin, Teatr Ludowy, Krakau, sowie Teilnahme am Internationalen Theaterfestival „Raport“, Gdynia, Mai 2007).

apothekebillig.com